Worüber schreiben?

Es gibt so vieles, über das ich gerne schreiben würde:

 

Meine Fuß-OP, den Moorsee, in den ich mich verliebte, über tief empfundene Dankbarkeit, Familienglück, Wolle, wunderschöne Urlaubstage, ...

 

Aber da ist das, was seit Tagen in der Welt und in unserem Land alles an Schrecken, Terror, Unglaublichkeiten, an wütend, fassungs- und hilflos Machendem passiert. Viel zu oft sprachlos macht das. 

 

Und da ist noch ein ganz anderer Punkt und damit wird es nicht nur mir alleine so gehen:

 

Meine Mutter wurde als Kind durch Krieg und Vertreibung zutiefst traumatisiert und was all das nun in ihr nun an Angst und Schrecken loslöst, ist in seiner gesamten Dimension einfach nur niederschmetternd. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0