Zum Glück keine unendliche Geschichte

Als Barbara ihren frisch fertig gestrickten Mini Mania Scarf zum Stricktreff mitbrachte, war das so einer der Momente, in dem ich sofort wusste, ja, genau diesen Schal möchte ich u-n-b-e-d-i-n-g-t auch stricken!

 

Daheim fiel die Wahl sehr schnell auf diese Stränge:

Von links nach rechts:

- Sheepaints Sock'n Go "Puzzled Pumpkin" (schade übrigens, dass es diese handgefärbte mit ihren schönen Färbungen nicht mehr gibt)

- Schoppel-Wolle Zauberball "Gebrannte Mandeln"

- Tausendschön Handgefärbte Sockenwolle "Goldener Oktober"

- Tausendschön Handgefärbte Sockenwolle "Herbstfeuer"

- Zauberwiese Sockenwolle Handgefärbt "Rumpelstilzchen"

- Schaefer Yarn Company Anne

 

Genauso fix fällte ich die Entscheidung, die Farben nicht wild ineinander fließen zu lassen, sondern sie in harmonischer Reihenfolge zu wiederholen, um einen einheitlicheren Farbeindruck zu erzielen. 

 

Der Schal wird komplett mit dem Webstich gearbeitet, den ich sehr gerne mag und bei dem es Strickunerfahrenen, wenn sie das Ergebnis sehen, oft nicht klar ist, dass es sich um ein Strickstück handelt. Ich mag die sich so ergebende anschmiegsame Textur sehr, die mehrfach um Schultern und Hals getragen, tatsächlich die Wärme besser hält als z. B. ein glatt oder kraus rechts gestrickter Schal. 

 

Fertig gestrickt hatte ich den Schal sehr schnell, weil ich eine riesige Freude an den Farbverläufen hatte - ich verstrickte die Garne zweireihig, schnitt die so jeweils nur auf einer Seite entstehenden Fäden ab  und ließ ihn dann ein Jahr lang liegen, weil ich mir nicht zur Endarbeit, sprich dem Flechten der Fäden zu gleichlangen Zöpfchen, aufraffen konnte. 

 

Dieses Jahr wurde er dann innerhalb eines Abends doch noch fertig und hier ist er, mein Mini Mania Scarf:

Oben drinnen fotografiert, weil das Wetter draußen grau, usselig und sehr kalt war und deshalb hier noch einmal bei Tageslicht, damit man einen richtigen Eindruck von den schönen Farben bekommt:

Technische Daten:

Stricknadelstärke 4,5 mm

Variante: Epic Version mit 600 angeschlagenen Maschen

Fertige Maße: 2,22 m Länge, 42 cm Breite

 

Fazit:

Würde ich immer wieder stricken, da einfach zu arbeiten, nicht eine Sekunde langweilig, sehr effektvoll, wirklich wärmend, wunderschön

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Barbara (Samstag, 19 März 2016 18:36)

    Was für ein wundertolles Tuch - die Zöpchenidee finde ich famos.

  • #2

    Ev (Sonntag, 20 März 2016 08:10)

    Ich hab ihn nur dank Dir, meine liebe Barbara :)!!!