Dieses Jahr ... 

... ist wie so ein altes, schrundiges, hinterfotziges Messer.

 

Da, wo man es mal scharf bräuchte, ist es stumpfer als stumpf, reißt dann aber wieder dort, wo man es gar nicht braucht, Löcher mit seinen Rissen.

 

Und es kostet Kraft, beruflich, immer noch, ohne Ende in Sicht und Stresshormone, die sind für sowieso schon zu süßes Blut sowas von kontraproduktiv ...

 

Kann eigentlich nur noch besser werden, aber langsamer geht sogar mir mein Vorrat an Optimismus flöten. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Elena (Mittwoch, 16 März 2016 19:51)

    Oh je;
    es möge besser werden - sofort!

    Herzliche Grüße
    E.

  • #2

    Ev (Freitag, 18 März 2016 06:39)

    Ich danke Dir - ich arbeite dran!
    Herzliche Dir,
    Ev

  • #3

    Angela (Freitag, 18 März 2016 22:15)

    Mannnnnn, hoffentlich ist der Ärger nicht existenzbedrohlich!?
    Bei uns (Helios Klinik seit kurzem) wird weiter entlassen und outgesourct, was geht. Kotz.
    Liebe Grüße
    Angela