Weihnachtliche Orangenmarmelade

Ich hatte das große Glück 3 Kilo vollreife, fruchtig süße Bioorangen und einen prachtvollen Granatapfel zu ergattern und eine Idee dafür hatte ich auch gleich:

Zutaten:

Ca. 1,5 - 2 kg Bioorangen

1 großer Granatapfel

1 kg Gelierzucker 1:1

1 Vanilleschote

1 Sternanis 

2 grüne Kardamomkapseln

 

Zubereitung:

Die Orangen waschen. Die Schale von 2,5 Orangen abreiben, darauf achten, dass man dabei nichts von dem bitteren Weiß darunter mitnimmt. Nun die Früchte schälen und das Fruchtfleisch in Scheiben, dann in Stücke schneiden, bis man, zusammen mit dem Saft, 1 kg Frucht beisammen hat. 

 

Den Granatapfel ebenfalls waschen, dann halbieren und die Kerne zu den Orangen geben.

 

Die Vanilleschote ausschaben und zusammen mit der Schote, dem Sternanis und den Kardamomkapseln zu der Fruchtmischung in einen Topf geben. Alles einmal aufkochen und dann für 10 Minuten simmern lassen, erst dann den Orangenabrieb und den Gelierzucker dazu geben und die Marmelade für weitere drei Minuten sprudelnd kochen lassen, bis ein auf einen Teller gegebener Tropfen Marmelade deutlich geliert. 

 

Nun die Vanilleschote, Anis und Kardamom aus der Marmelade entfernen und sie in frisch sterilisierte Gläser abfüllen, Deckel drauf, abkühlen lassen. Fertig.

 

Ich nutze 1:1-Gelierzucker wegen der in 2:1- und 3:1-Zucker enthaltenen und für mich überflüssigen Nebenstoffe. 

 

Die Marmelade schmeckt ganz fein würzig fruchtig und bekommt durch die Granatapfelkerne eine schöne rötliche Färbung.

 

Einige der Gläschen werden dekoriert als Weihnachtsgaben weiterwandern. 

 

Und wenn ich die Marmelade wieder koche, werde ich versuchen, ob sie mit einer Zugabe von lediglich 800 g Gelierzucker genauso gut wird. Ich kann mir auch vorstellen, dass sie alternativ gekocht mit Zimt, Ingwer und vielleicht sogar rosa Pfefferbeeren, Safran oder einer Prise Rosmarin ebenfalls sehr gut schmeckt.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Elena (Samstag, 19 Dezember 2015 17:16)

    Danke für die interessante Anregung!

    Viele Grüße
    Elena