Český Krumlov

Als wir uns im MDR einen Bericht über das Venedig Böhmens ansahen, erinnerten mein Mann und ich uns daran, wie wir es im Sommer 2010 für uns entdeckten. Um 1240 herum begann man damit, die Burg über der Moldau zu errichten, welche nun zusammen mit der dazugehörigen wunderschönen Altstadt voller historischer Bausubstanz zum UNESCO-Welterbe gehört. 

 

Eine Woche nach der Sendung überraschte mein Mann mich damit, dass er uns genau da ein Apartment für ein verlängertes Wochenende gebucht hatte ♥. 

 

Und wieder hat uns dieser Ort mit seiner ureigenen Magie sehr bezaubert!

 

Hier der Link zur Homepage der Stadt, die voller Informationen zu ihr steckt - sehr empfehlenswert auch die App zum Ort, die man sich von dort aus kostenlos installieren kann!


Und bei all dem Schönen dann doch ein kleines "aber" - auch in der Nachsaison brummt nun der Ort vor Touristengruppen aus aller Welt. Nix unbekanntes hier, das sieht man ebenfalls tagtäglich in Heidelberg, wo sich die Menschenmassen allerdings besser verteilen, weil unsere Stadt eben viel größer ist. Einige tolle handwerkliche Läden haben sich über die vergangenen fünf Jahre erhalten, der Rest ist leider der bekannte touristische Einheitsbrei und bevor man Geld umtauscht, sollte man sich in einem Gespräch vorher erklären und bestätigen lassen, ob das nun wirklich ohne Gebühren abläuft, damit man sich über das, was da über den Tresen ausgezahlt wird, nicht zu sehr wundert. 


Nun aber, voller Genuss:

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0