Vom Silber-, Blutorangen- und Buttermond

Was haben die Verschwörungstheoretiker nicht alles rund um den Blutmond der vergangenen Nacht theorisiert. Naja, Theorien halt. Den Mond juckt das nicht.


Gestern Abend macht er sich silbrig auf den Weg hinein in die Schwärze der Nacht:

Um Fünfe heut macht er sich wie eine vollreife Blutorange zwischen Tag und Nacht langsam wieder davon:

Und vorhin, als die Sonne sich nicht mehr blicken ließ, stieg er hinterm Heiligen Wald buttrig Gelb zwischen den Bäumen erneut hinauf:

Magie bar jenseits aller Theorie ;)!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0