Ich hab der Queen gewunken

Nein, ich bin kein Royalistenfan. Doppelnein, denn ich war auch nicht mal eben in Berlin, um ihr zu winken.

 

Es war Mai 1978 und die Queen kam nach Deutschland und besuchte ihre Truppen in Sennelager, weshalb sie durch die Hauptstraße in Hövelhof fuhr. Keine Ahnung, warum ich mir das angeschaut habe, steht auch nichts in meinem Tagebuch dazu und ich kann mich auch nicht daran erinnern, dass auch nur eine meine Freundinnen mit dabei war. Wahrscheinlich war ich einfach mit dem Fahrrad im (damals noch) Dorf unterwegs, denn viele Leute standen nicht an der Kreuzung, es gab auch keine Absperrung und auch auf der Suche im Internet dazu habe ich Nullkommanix gefunden, logisch, es gab ja auch noch keine Handys, Twitter, Instagram. Winkefähnchen gab es auch nicht und so standen wir locker an der Straße und winkten ohne größere Aufregung oder Gekreische, weil Lisbeth das lächelnd auch tat und dann ging der Tag eben weiter seinen Gang.

 

Ein ganz normaler Tag eben. Aber jedes Mal, wenn ich daran denke, läuft als Soundtrack

Ninchen Hagen mit "Dein Schlüpfer mit der Queen von London drauf! Silver-Jubilee! Hi, hi ..." in mir ab.


Miss Ellie, darauf jetzt einen "Harvey Wallbanger" oder einen "Screwdriver" und dann ab zu einem Sennspaziergang, was meinste?!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0