Der Star ist ein Star ist ein Star

Vorgestern Abend konnte ich mein Glück nicht fassen - zwei Mal musste ich hinsehen, um es glauben zu können: Stare flogen an unserem Fenster vorbei. Stare!


Jahrelang hier bei uns nicht mehr gesehen und jetzt sind sie da! So wundervoll!


Natürlich stürzen sie sich schon jetzt in die Kirschbäume mit ihren noch unreifen Früchten hinein und veranstalten dort ein Mordsspektakel - manche hassen sie deshalb, ich liebe diese Clowns der Lüfte!


Letztes Jahr im Allgäu sang dieser herrliche Papagallo in einer kleinen Trauerweide direkt vor unserem Fenster die wundervollsten Arien:

Er verausgabte sich beim Kurbeln seiner Flügel total, sprang hier hin, dann wieder dort hin, flatterte kurz auf, um sich wieder nieder zu lassen:

Sein Liebeswerben blieb nicht ohne Erfolg:

Später im Jahr, im wunderschönen Mecklenburg-Vorpommern, senkte sich allabendlich eine Starenwolke in den unglaublichsten Formationen über die andere Seite des Sees und verzauberte mir die Sonnenuntergänge:

Unvergessliche Momente purer Magie!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0