Süßkartoffelsuppe mit Kichererbsen

In meinem Bücherregal ist Home Made. Natürlich hausgemacht von Yvette van Boven eines meiner allerschönsten Kochbücher.


Die Autorin hat ihr ganzes kreatives Herzblut in dieses Buch gelegt und abgesehen davon, dass es wunderschön anzusehen ist, sind auch ihre Rezepte nicht abgehoben und voller überkandidelter Zutaten, sondern überzeugen mit bodenständigem Charme.


So wie ihre Süßkartoffelsuppe, bei der ich auf die Zugabe der gebutterten Cashewnüsse als Topping verzichtet habe, da sie auch ohne Knusper sehr, sehr lecker ist:

Nicht nur dieses Rezept von ihr kann man sich auch in der aktuellen Flow-Ausgabe ansehen.


Ausprobieren lohnt sich!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0