Frau Wiener läßt's krachen

Letztens in der Bio-Abteilung fielen mir die Krach Flocken von Sarah Wiener auf. Wie bei allem, was ich zum 1. Mal in Händen halte, lese ich die Produktbeschreibung und - noch wichtiger - die Zutatenliste. Die war dann auch der Grund, warum ich die Flocken kaufte, Krach hin, Krach her, denn bis auf den in Ägypten biologisch-dynamisch unter der Regie der SEKEM-Initivative angebauten Sesam, stammen alle weiteren Zutaten aus Deutschland. Wenn Ihr die Kommentare im 1. Link lest und/oder nach Berichten zu den Krach Flocken googelt, werdet Ihr sehen, dass immer wieder der Preis als zu teuer bemängelt wird. Bio wollnse alle, nur zahlen wollns viele nicht - ein Dilemma nicht nur bei diesem Produkt. Für mich persönlich ist das am falschen Ende gespart, denn wer faire Produkte, möglichst heimisch möchte, dem sollte eigentlich klar sein, dass das nicht zu Geiz-ist-geil-Preisen funktioniert. Mal ganz abgesehen davon, dass es mir auch wichtig ist, dass die Agrararbeiter von ganzweitweg, einen reelen und keinen Dumpinglohn bekommen. Wobei auch ich die Kirche im Dorf lassen muss, denn eine solche Ernährung muss finanzierbar sein, was auch bei uns nicht immer zu jeder Zeit funktioniert. Wie und wo man da die Grenze ziehen möchte, muss jede für sich entscheiden.

 

Ich habe diese Flocken gekauft, dass ich darüber schreibe geschieht nicht aus Werbezwecken und ich bekomme auch nichts dafür. Ausser Knusper natürlich :).

 

Wohlan - die Flocken landeten bei mir in einer

 

Birnentarte

Zutaten:

200 g Mehl

100 g Süßrahmbutter

2 El Eiswasser

2 Prisen Salz

100 g brauner Zucker

120 g Crème fraîche

30 g konzentrierte Kondensmilch (z. B. M....mädchen)

2 Eigelb

2 Eiweiss

1 Vanilleschote

75 g gemahlende Mandeln

5 Birnen

2 El Krach Flocken

 

Zubereitung:

Einen Mürbteig aus Mehl, Butter, Eiswasser, Salz kneten und für 45 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.

 

Das Mark aus der Vanilleschote streichen, mit dem Zucker vermischen und zusammen mit den Eigelben schaumig aufschlagen, die Crème fraîche und die gemahlenen Mandeln zufügen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz zu sehr steifen Schnee schlagen, diesen unter die Mandelmasse heben.

 

Eine Tarteform einfetten und mit den ausgewellten Teig belegen, mehrfach mit einer Gabel einstechen. Darauf die geschälten und entkernten Birnenspalten legen, 2 El Krach Flocken darüber streuen. Die Mandelmasse darüber streichen.

 

Im auf 200° C Ober- und Unterhitze vorgeheizten Backofen für 30 Min. goldgelb backen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0