Die verstrickte Dienstagsfrage 30/2014

Via Das Wollschaf

 

Habt Ihr ein oder mehrere Lieblings-Strickbücher?

Wenn ja, welche(s)?

Aus welchem Buch habt Ihr bisher die meisten Modelle nachgestrickt?

Welches Buch in Eurer Strickbibliothek hat Euch bisher den meisten Nutzen gebracht und warum?


Vielen Dank erst einmal für die tolle Frage dieser Woche ;)!

 

Ein ganz besonderes Strickbuch, das ich alleinigst und über alle anderen Bücher schätze, das gibt es für mich nicht, sondern nur eine Vielzahl sich immer wieder mal ändernder Bücher, die ich bevorzuge.

 

Ich hänge sehr an meinen genialen Tchibo- und Eduscho-Handarbeitsbüchern aus den 70er und 80ern, in die ich auch heute noch immer wieder sehr gerne hinein schaue, so wie auch damals schon, als ich es gar nicht erwarten konnte, dass das jährliche neue erschien. Diese Bücher haben mir oft geholfen mit all ihren Ideen, Tipps und Ratschlägen.

 

Ich stöbere sehr gerne in Strickbuch- oder besser Handarbeitsbuchneuerscheinungen, aber ich stöbere auch gerne auf Flohmärkten nach alten Schätzchen, die ich noch nicht kenne. Die Bücher von Lisl Fanderl fallen mir da spontan ein, von denen ich zwei dort glücklich entdeckte.

 

Ich mag die Bücher der nordischen Strickdesignerinnen und allen voran die Isager-Damen und Annette Danielsen.

 

Die schönsten deutschen Handarbeitsbücher sind meiner Meinung nach die von Eva-Maria Maier im acufactum-Verlag erschienenen: "Poesie der kleinen Dinge", "Die Kunst der feinen Fäden" und "Nadelfeine Kostbarkeiten", von denen sich in jedem eine wahre und wunderschöne Fundgrube an kreativen Ideen öffnet und bietet. Sehr gefreut habe ich mich darüber, dass ich auf der Nadelwelt 2014 in Karlsruhe am acufactum-Stand einige Worte mit ihr wechseln konnte.

 

Last but not least die Strickheftedition von Regina Satta, die ich auf keinen Fall mehr missen möchte!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    monika (Donnerstag, 24 Juli 2014 21:58)

    Liebe Ev!
    Danke für diesen schönen Beitrag mit den Büchern, die dir viel bedeuten. Ich bin beim acufactum-Verlag fündig geworden, den ich bisher nicht gekannt habe. Ich danke dir für diese Freude!

    Herzlich
    Rosenherz