Wolle

2 Länder 3 Mal Wolle.

 

Auf dem Jarmark in Mala Skala habe ich eine junge tschechische Handwerkerin und Spinnerin bewundert und kam mit ihr ins Gespräch. Die Wolle für ihre Garne und Strickwerke hat sie komplett von Beginn an bearbeitet und gefärbt:

Der dem Jarmark angeschlossene Kunsthandwerkermarkt hat mir ausgesprochen gut gefallen. Angeboten wurde auf ihm alles, angefangen bei jungen Kätzchen bis hin zu Äpfeln aus dem eigenen Garten, Sanddorngelee, verschiedenste Marmeladen, Filzarbeiten, Schnitzer- und Töpfereien und noch sehr viel mehr. Außer der jungen Frau war noch eine andere Spinnerin mit dabei - dran hängen geblieben bin ich aber genau hier und selbstverständlich sicherte ich mir auch gleich eines ihrer Knäuel mit meinen Farben.

 

Bitte schön:

Versteht sich von selbst, dass es herrlich nach Lanolin duftet! Wahrscheinlich werde ich mir zur Erinnerung an diesen Urlaub Pulswärmer daraus stricken.

 

Das ist so schön an der Wollliebe: Sie funktioniert - einen gemeinsamen Nenner findet man immer ;)!

Drei Knäuel Wolle habe ich vom Schafhof Perl mitgenommen. Wer ihn noch nicht kennt, sollte unbedingt diesen Link anklicken - hier gibt es alles rund ums Schaf, angefangen bei der Herde vor dem Hof, hin über die Wolle, zu Kammgarn und Filz, Filzereien, Kleidung, Lammfellhandschuhen, Schafseife, Schafschmankerln bis hin zu Schafschokolade. Haarschaf kombiniert - hier bleibt definitv keine Schaffrage unbeantwortet!

Bayrischer Woid - füa mi ned ohne Schoof vom Perl-Hof! Aus meiner Wolle sollen gestrickte Pilze werden.

Last - but not least: Passau! Meine Zweitlieblingsherzensstadt nach Heidelberg ♥!

 

Erschüttert hat uns die Dimension der Schäden durch das schreckliche Jahrhundertjunihochwasser - gleichzeitig fasziniert hat uns der Mut der Passauer, die sich davon nicht unterringen lassen! Unser tiefst empfundener Respekt dafür! Grund genug, dieser Stadt die Referenz zu erweisen und Geld in den Kassen der angesiedelten Händler fließen zu lassen!

 

Unter anderem im in diesen Jahr von mir frisch entdeckten Stickparadies:

 

Die Dame an der Theke war sehr freundlich, unaufdringlich, einfach rundum sympathisch und sehr versiert - und strickte selbst, als wir die Ladentür öffneten ;)!

 

Kaum drin, knallte mir genau dieses Garn in Augen und Hirn:

Um mich war's geschehen! Lacegarn "La Doro" von der österreichischen Wollspinnerei Ferner in einem unglaublichen Farbverlauf (col. 005) und genaus so, wie ich es liebe! Dazu auch noch 300 m/50 g. Um mich war es geschehen - ich hätte nie wieder raus gekonnt, ohne diese Wolle. Hach! Ich liebe mein Hobby!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0