Heidelberger Schlossweihnachtsmarkt

Mein wohl einziger Weihnachtsmarktbesuch in diesem Jahr.

 

Rauf mit der Bergbahn und die Stadt so von oben saukault.

Voll mit Menschen und Gerüchen, hier roch es am besten:

Zwischen all dem Essbaren auch nette Kleinigkeiten, so wie diese:

Leider nicht photographiert, aber schon für eine erste Bestellung im Januar vorgemerkt: Die Duftbarkeiten von Wolkenseifen - ein Traum für Haut, Haare, Körper und, dank der augenzwinkernden Pinups, auch für die Sinne.

 

Und natürlich Sandstein. Schlosssandstein. Rot, röter am rotesten:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0