Nikotin tötet

Heute ist Weltnichtrauchertag.

 

Und ehemaliger Raucher sind die schlimmsten Nichtraucher.

 

Zigaretten stinken. Kalter Rauch in Räumen, Gardinen, Klamotten ist brechreizerregend. Nikotin macht abhängig. Nikotin beschleunigt die Hautalterung, macht Finger und Zähne gelb. Nikotin macht krank. Nikotin tötet. Wer rauchen will, soll das machen. Ich akzeptiere das. Aber ich akzeptiere es nicht, wenn mir von ignoranten Rauchern ungefragt ihr qualmiger Atem aufgezwungen wird. Sehe ich schwangere Frauen oder Männer und Frauen, die in Gegenwart ihrer Kinder rauchen, packt mich kalte Wut.

 

Wer wie ich ein Kind der 60er ist, weiß, wie es war, überall von rauchenden Erwachsenen umgeben zu sein, weiß wie ekelhaft lange Autofahrten voller Zigaretten sind, so ekelhaft, dass ich noch heute weiß, dass mich dann auch ein leerer Magen nicht vor schlimmen Kotzanfällen schützt. Und trotzdem fing ich als Teenager an zu rauchen. Geschmeckt hat es mir nie, aber wir rauchten alle und das war's.

 

Nikotin macht Kinder krank und heute weiß ich, warum mein Immunsystem eine solch elendige Schlampe ist, die sich jedem verfügbaren Keim mit den Worten "Nimm mich!" an den Hals wirft. Nikotin macht Kinder krank. Nicht nur in ihrer Kindheit, sondern für ihr ganzes Leben.

 

Damals, als ich noch rauchte, rauchten wir Mädchen auch deshalb, weil sich damit Hunger unterdrücken ließ, die Figur schlank blieb.

 

Wenn ein Bronchialkarzinom ausgebrochen ist, verliert ein Körper so schnell an Gewicht, wie es keine Diät schafft. Streut der Tumor seine Metastasen auch ins Hirn, kommt vielleicht eine ausgewachsene Parese hinzu. Mit Bewegung ist dann nichts mehr und du wirst trotzdem dünner und dünner und dünner. Du musst entscheiden, ob du eine Chemotherapie möchtest oder nicht. Und auch das beste Krankenhaus wird nicht verhindern können, dass du schon mal in deiner eigenen Pisse schwimmen wirst. Irgendwann sind Deine Haare weg und deine Familie steht weinend an deinem Bett. Deine Stimme ist nur noch ein Krächzen und bei dem Satz "Ich wünschte, ich hätte nie mit dem Rauchen angefangen" weinst du selber, denn woher dein Karzinom gekommen ist, vom Nikotin, daran gibt es keinen Zweifel.

 

Nikotin tötet, da hilft es nichts, schön sauber und freundlich zu schreiben.

 

Eines meiner Kinder raucht trotzdem Shisha und jedes Mal, wenn ich auch nur einen Hauch des Tabaks rieche, kommt mir die Kotze hoch und es schneidet mir ins Herz.

 

Jeder muss selber wissen was er tut und wenn ich den Rauchern ihre krankmachende Sucht lasse, dann erwarte ich zum Teufel noch mal so viel Respekt, dass sie mich nicht ungefragt mit ihrem stinkenden Qualm quälen. Denn genau das  ist diese beschissene, aufgezwungende, verseuchte Atemluft für mich:

 

Eine Quälerei.

 

Eine Quälerei, die in meiner Gesundheit schon in früher Kindheit tiefgehende Spuren hinterlassen hat, die ich niemandem wünsche, die mich bis heute nicht verlassen haben und meine treuen Begleiter bis hin zu meinem letzten Atemzug bleiben werden.

 

Genauso wenig wünsche ich Keinem, an einem Bronchialkarzinom zu erkranken oder als Familienangehöriger dem Verfall eines geliebten, daran erkrankten Menschen zusehen zu müssen.

 

Die Tabakindustrie verdient ihr Geld mit Eurer Sucht, die ist nicht Euer Freund, der ist es egal, ob ihr gesund seid oder nicht, die will nur Euer Bestes = Euer Geld. Und wenn sie das hat, ist ihr völlig egal, ob Ihr leidet, keinen Ausweg aus Eurer Abhängigkeit findet und im schlimmsten Fall jämmerlich verreckt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    ilona (Freitag, 01 Juni 2012 11:09)

    hallo ev!
    besser hätte man es nicht schreiben können!
    du hast damit genau meinen nerv getroffen, denn auch bei mir ist es ein dauerthema, da meine mutter raucht, seit ich denken kann. und nicht mal der tod ihres bruders (auch raucher, lungenkrebs) konnte sie dazu bewegen, endlich diese plöden kippen wegzulegen *großer seufzer*

    lg
    ilona

  • #2

    Angela (Freitag, 01 Juni 2012 17:23)

    JA JA JA JA JA!

  • #3

    Gudrun ;o) (Freitag, 01 Juni 2012 17:49)

    DANKE -Du sprichst mir aus dem Herzen!

    LG Gudrun ;o)