schwarz, verwitwet und mit grün – henriette klevenow³

Ich liebe Frau Jettes Schwarzkunst. Ich habe sie alle. Auch ihre Dritte. Mit Widmung sogar. 

Ich singe, summe, brumme ihre Lieder mit. Momentan bevorzugt im Auto. Weil ich da mit mir und der Musik allein bin. Und niemand "Huch!" und "Ach!" und "Was'n das?"  und "Nee, das ist mir zu morbide" sagt. Weil morbides so schön sein kann.

 

So wie der morbide Charme verfallender Noblesse alter Jugendstilhäuser. Komisch, den finden viele chic. Vielleicht, weil sie da nur gucken, nicht denken müssen.

 

Ich mag es, wenn Frau Jettes Stimme so einen Knick kriegt, wie 'n Falz in einem Satinband. Und ich mag sie dann, wenn sie beim Hören so einen carpendalesken Touch bekommt und dann denke ich "Mei, wenn der doch bloß solche Lieder gesungen hätt, dann hätt ich den auch mögen können".

 

Aber ich mag sowieso alle ihre Lieder und wenn ich dann beim Singen, Summen, Brummen so vor mich hin fahr, sitze oder ganz was andres mache, dann stell ich sie mir vor, auf  'ner Bühne, aber nicht so eine von denen, die glänzt und glitzert, sondern so eine, deren Patina vom vielen Leben drumrum schon ganz gelbstichig ist und sie sitzt dann da auf einem Stuhl und singt und zupft die Gitarre und das nächste "Dimdidelidim" kommt in rot mit bisschen weiß, so wie ein fleischgewordner Fliegenpilz, von mir, immer am Mississippi entlang.

 

Und wenn ich mal ganz viel Zeit nur für mich habe, keine Verpflichtungen mich verpflichten und ich alle drei CDs nacheinander ungestört laufen lassen kann, dann entstehen so Kleinigkeiten wie diese hier:

Abgeknipstes und weggeworfenes Apfelbaumzweiglein. Von mir aufgehoben und nun zum hinten in die Haare stecken.

Blümcheninspiration aus Tildas neue Sommerwelt. Aber wirklich nur für's Blümchen. Der Rest, die Blätter und das Zweiglein, das kam so aus mir heraus. Beim Hören von Frau Jettes Liedern.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    jette (Sonntag, 06 Mai 2012 21:13)

    das ist so entzückend, was sie da schreiben, werte ev! und dieses zweiglein erst.

    ich freu mich sehr. danke für kauf und lob.
    :)