Aufgebügelt

Welche Strickerin kennt es nicht das Problem, dass Strickstücke gerne mal vom Bügel rutschen? Für Stricktücher lässt sich das Problem auf das bonfortionöseste mit den Lacebügeln von sockenbretter.de lösen. Was aber, wenn die Tunika, der Pullover, das Top mehr vom Bügel rutschen, als schön relaxt auf ihnen zu hängen?

 

Da weiß die aktuelle LandLust, Ausgabe Mai/Juni 2012, Rat in ihrem Artikel "Verkleidungskünstler":

 

Aus ollen, unansehnlichen und zu oft unpraktischen Draht- und Holzbügeln werden per Häkelnadel nicht nur stylishe, sondern auch sehr funktionelle Strickschatzhalterchen, die sich nicht alles einfach mit 'nem "Pffft" von den Schultern rutschen lassen:

Technische Daten:

1 geschmackloser Drahtbügel

1 Rest Gedrifra "Donatella" in Kreischpink

1 Häkelnadel Nr. 5

1 Häkelblümchen als Bügelschnickeldi

 

Geht sogar mir leicht von der Hand und das Beste: Nix rutscht mehr!

 

Hätt ich auch mal eher draufkommen können, hängt doch seit Jahrzehnten ein Bügel in meinem Schrank, der noch in genau dem Originalzustand ist, in dem meine Oma ihn umstrickt und -häkelt hatte:

Und wo ich mich so durch den Blog bügle, gleich noch ein anderer Lieblingsbügel von mir, der auf jeden Fall genau so bleiben darf, wie er schon ist:

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Connie (Mittwoch, 02 Mai 2012 22:44)

    Neu ist die Idee wirklich nicht - auch wir besitzen noch ein paar Buegel, die SchwiegerOmi umhaekelt hat. Und auch meine Omas besassen solche Buegel - die haengen bei meinen Eltern in den Schraenken im Dachgeschoss.

    Ich weiss immer nicht, ob ich die Teile schrecklich finden soll, oder nicht.

  • #2

    Angela (Donnerstag, 03 Mai 2012 17:28)

    Cool! Ich schiele immer nach alten, rau-faserigen Holzbügeln. Aber das ist besser und schöner.
    Danke!
    Viele Grüße
    Angela

  • #3

    Birgit Erwardt (Freitag, 04 Mai 2012 09:28)

    Hallo Ev, genau so einen Bügel 'Für's liebe Kind' hatte ich auch - jaul! Umstrickter Drahtbügel ist klasse. Ich hatte gerade bei Dornröschenwolle-Blog entdeckt, dass man auch Kopfhörerkabel wunderbar umstricken kann - so'n Quatsch mach' ich natürlich mit ;-)))

    Danke für den lieben Kommentar, Madame est trés ... (keine Ahnung auf französich) - aber auf englisch: Madame is very amused :-)
    Dir einen sehr lieben Gruß aus dem heute trüben Hannover
    Birgit