Knusprig

Chips sind ungesund. Chips haben viel zu viel Kalorien. Chips sind fettig. Chips machen süchtig.

 

Wer sich vernünftig ernähren möchte, sollte also tunlichst einen großen Bogen um Chips machen.

 

Aber wer is(s)t schon immer stark, gesundheitsbewusst, vernünftig?

 

Ich nicht.

 

Leider.

 

Ober auch leider nicht.

 

Allergiebedingt kommen sie mir immer seltener ins Haus, die Knisperdinger und wenn doch, dann nur gesalzen und ohne olle Geschmacksverstärker und ihre chemischen Kumpels.

 

Beim kleinen Fronkreischausflug mit Herrn Ev konnte ich bei diesem Angebot nicht widerstehen:

 

 

Die Vitelotte ist meine Lieblingskartoffel, hey, da konnte ich doch nicht "Non" zu ihr in in diesem Aggregatzustand sagen! Ausgesprochen angenehm nur leicht gesalzen, knusprig wie ihre bleichen Geschwister, kalorienärmer (sind) waren sie trotzdem nicht ;).

Und diese Süßkartoffel-, Pastinaken, Karotten-, Rote Beete-Chips schmecken ungewohnt süßlich durch die Zugabe von Glucosesirup. Besonders die Pastinake haut mit ihrem typischen Aroma voll durch. Das muss man schon mögen. Die Scheiben sind dicker, nicht minder knackig und laden ausdrücklich dazu ein, sie in Kräuterquark zu dippen. Gerne mageren. Oder in einen Dilljoghurtdip. Oder in einen Avocadodip. Oder Tsatsiki. Oder Bärlauchhüttenkäse. Oder. Oder. Oder ...

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Connie (Montag, 12 März 2012 13:59)

    Liebe Ev,

    vielen Dank fuer die Knabberalternativen. Da werde ich bei unserem naechsten Einkauf beim U mal danach schauen.

    LG aus Frankreich
    Connie

  • #2

    Look-In (Samstag, 29 September 2012 06:12)

    Appreciate your data